Der lange Arm von Madrid: Italienische Polizei verhaftet Puigdemont  

Von Wolfgang Mayr

Der grüne Südtiroler Blog Brennerbasisdemokratie kritisiert die gestrige Verhaftung von Carles Puigdemont in Italien: „Der ehemalige Präsident der autonomen Region Katalonien und jetzige EU-Abgeordnete Carles Puigdemont (JxC) wurde auf Sardinien verhaftet. Der katalanische Politiker wurde auf dem Flughafen von L’Alguer (Alghero) von der italienischen Polizei verhaftet. Er hätte in der katalanischen Stadt der Insel an einer Kulturveranstaltung teilnehmen sollen — geplant waren außerdem ein Treffen mit dem Bürgermeister und eines mit dem Präsidenten der Region.

Erst kürzlich hatte der EuGH klargestellt, dass die Haftbefehle gegen Puigdemont, der von Spanien wegen des Unabhängigkeitsreferendums von 2017 gesucht wird, aufgehoben sind. Seitdem war der ehemalige Präsident unbehelligt in mehrere EU-Länder gereist.

In Italien aber ticken die Uhren wieder einmal anders. Puigdemont verbrachte die Nacht im Gefängnis, voraussichtlich heute wird er einer Richterin zur Haftprüfung vorgeführt. Sein Verteidiger, Menschenrechtsanwalt Gonzalo Boye, bezeichnete das Vorgehen der italienischen Behörden als illegal und besorgniserregend.

SIEHE AUCH: 1/ 2/ 3/

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Zurück zur Home-Seite