Dramatisches Video zeigt militant auftretende kanadische Polizei bei Razzia gegen Wet’suwet’en-Landverteidiger und Journalisten

Von Jan Diedrichsen

Democracy Now hat dramatisches Videomaterial veröffentlich, das die kanadische Bundespolizei bei einer gewaltsamen Razzia in einem Protest-Camp zeigt. Das Camp war Zentrale im Kampf gegen die Pipeline Coastal GasLink-Projekt, das massiv auf das Gebiet der Ureinwohner einwirkt. Insgesamt wurden fünfzehn Personen verhaftet, darunter zwei Journalisten. Die Wet’suwet’en-Landverteidigerin Sleydo‘, auch bekannt als Molly Wickham, wurde nach ihrer Verhaftung wieder freigelassen.

Das Filmmaterial wurde von dem Dokumentarfilmer Michael Toledano aufgenommen, der ebenfalls wieder freigelassen wurde. Die Razzia beendete eine 56-tägige Blockade der Bohrstelle. Die 400 Meilen lange Pipeline auf dem Land der Wet’suwet’en verstößt sowohl gegen indigene als auch gegen kanadische Gesetze.

Hier gibt es ausführliche Informationen über den Kampf gegen Costal GasLink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Zurück zur Home-Seite