Ein Voices-Podcast von Wolfgang Mayr

Stefan Pesch vom deutschsprachigen Belgischen Rundfunk über die wachsende Autonomie Ost-Belgiens

Von Wolfgang Mayr

In Belgien wird an einer weiteren Staatsreform gearbeitet. Belgien zu viert, der Arbeitstitel. Künftig sollen vier Regionen die föderale Grundlage des belgischen Staates bilden. Die Deutschsprachige Gemeinschaft wird mit der wallonischen, flandrischen und der Brüsseler Region gleichgestellt. Bisher war die deutsche Sprachgemeinschaft Teil der wallonischen Region. Damit werden in Belgien die Sprachgemeinschaften – unabhängig von ihrer Größe – zu grundlegenden staatlichen Elementen. Vorbild Belgien?

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Zurück zur Home-Seite