Russland entschlüsseln

Das Portal „dekoder“ veröffentlicht Recherchen, Reportagen und Projekte unabhängiger russischer und belarussischer Medien.

Von Wolfgang Mayr

Die vom Portal angebotenen Texte sind nicht nur Übersetzungen, sondern tiefgehende Analysen und Erläuterungen. Bayern2 interviewte die Chefredakteurin von dekoder, Tamina Kutscher, über die hartnäckige Informationsarbeit gegen die staatliche russische Desinformation über soziale Medien und über Russia Today und Sputnik. Kutschner spricht über die harte Zensur in Russland wegen des Eroberungskrieges in der Ukraine. Der Druck ist inzwischen so schwer zu ertragen, dass mehr als 150 JournalistInnen das Land verlassen.

Laut Artyom Shraibman verkennt der russische Präsident Putin die gesellschaftlichen Realitäten in der Ukraine. Auf seinem Telegram-Kanal und auf dekoder erklärt der belarussische Politik­analyst, warum der „Entnazifi­zierungs“-Plan abwegig war.

Den russische Krieg gegen die Ukraine, die gezielten Zerstörungen und gewollten Verwüsten, dokumentiert Dekoder mit Fotos aus der belagerten ukrainischen Hauptstadt Kyiw.

Dekoder bittet um Spenden, um weiterhin den unabhängigen russischen und belarussischen Journalismus unterstützen zu können.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

This site is protected by reCAPTCHA and the Google Privacy Policy and Terms of Service apply.

Zurück zur Home-Seite